dummy 22. September 2018
Home dummy Sitemap dummy Newsletter dummy Kontakt dummy
dummy
dummy Logo Theatergesellschaft Bad Endorf e.V. dummy
dummy
dummy
dummy
dummy

Doppelselbstmord - Ko des sei?


Aufführungsjahr
2018

Autor
Ludwig Anzengruber

Spielleiterin
Annemarie Ramoser

Spielort
Volkstheater in Bad Endorf

Plakat
Handlung

Anzengrubers Bauernposse in fünf Akten erlebte ihre Uraufführung am 1. Februar 1876 im Theater an der Wien. Sie handelt von einem jungen Liebespaar, das sich nur heimlich treffen kann, weil ihre Väter seit Jahrzehnten verfeindet sind und jede Einwilligung zur Eheschließung verweigern. Als Poldi, gespielt von Konrad Hamberger, einen in der Zeitung abgedruckten Artikel über einen Doppelselbstmord findet, schreibt er einen Abschiedsbrief und lässt ihn seinem Vater zukommen. Er versteckt sich mit seiner Geliebten Agerl (Barbara Bichler) in einer verfallenen Hütte und genießt in Ruhe sein Liebesglück, während die Dorfgemeinschaft das Schlimmste befürchtet und eine große Suchaktion startet. Ob und wie Poldi und Agerl gefunden werden und ob die zerstrittenen Väter am Ende doch noch ihren Segen geben, erfahren die Zuschauer spätestens bei der Premiere am 20. Juli.

Spieltermine

Wochentag:Datum:Uhrzeit:Spielort:
Freitag20. Juli 201820:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag27. Juli 201820:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag03. August 201820:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag10. August 201820:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag17. August 201820:00Volkstheater in Bad Endorf
Eintrittspreise

1. Kategorie: 10 Euro
2. Kategorie: 8 Euro

Kurkarte 1 Euro Ermäßigung; Kinder (6-16 Jahre) auf allen Plätzen 50% Ermäßigung

Download

Typ
Filegröße
Titel
8456395 Bytes
Plakat "Doppelselbstmord - Ko des sei?" 2018
dummy
dummy
dummy
dummy Datenschutz Impressum 641207 dummy